21.08.2020, 10:58 Uhr

Ursache unklar Lkw mit Stroh geht während der Fahrt in Flammen auf

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

In der Nach von Donnerstag auf Freitag, 20. auf 21. August, befuhr ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit einem Lkw samt Anhänger bei Manching die Autobahn A9 in Fahrtrichtung München. Geladen hatte er Stroh. Gegen 3.30 Uhr bemerkte er während der Fahrt, dass das Stroh qualmte.

Manching. Am nächstgelegenen Parkplatz hielt er an und versuchte, das mittlerweile ausgebrochene Feuer mittels Feuerlöscher zu löschen. Dies gelang ihm jedoch nicht mehr. Die Feuerwehre Oberstimm und Manching löschten schließlich den Rest, die Ladung wurde jedoch vollständig zerstört.

Der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Zugmaschine wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Warum die Ladung Feuer fing, ist unklar.


0 Kommentare