19.08.2020, 10:18 Uhr

Anzeige erstattet Pfleger soll demenzkranken 80-Jährigen grob angefasst und geschlagen haben

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstag, 18. August, gegen 13.50 Uhr, wurde eine Streife der Polizeiinspektion Mainburg in ein dortiges Demenzzentrum gerufen.

Elsendorf. Grund dafür war, dass die Pflegeleitung einen dort angestellten 52-jährigen Leiharbeiter dabei beobachtete, wie er einen fast 80-jährigen schwer demenzkranken Heimbewohner zunächst sehr grob an den Handgelenken in dessen Zimmer zog und ihm anschließend mit der Faust einen Schlag gegen das Brustbein verpasste. Dabei zog sich der ältere Herr blutende Kratzer am Arm sowie ein Hämatom an der Brust zu.

Da der Pfleger umgehend seitens der Heimleitung entlassen wurde und keinen festen Wohnsitz in Deutschland aufwies, wurde die Staatsanwaltschaft über die Körperverletzung in Kenntnis gesetzt. Diese ordnete die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten an. Anschließend durfte der Beschuldigte gehen.


0 Kommentare