15.08.2020, 11:00 Uhr

Pandemie Schwerpunktkontrollen zur Einhaltung der Maskenpflicht

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord kontrollierten am Donnerstag, 13. August, im Rahmen einer bayernweiten Kontrollaktion von 7 bis 22 Uhr die Einhaltung der Maskenpflicht im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs.

Ingolstadt. Wie bereits in einer ersten Einschätzung berichtet, trugen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord nahezu alle Fahrgäste innerhalb der Verkehrsmittel den erforderlichen Mund-Nase-Schutz. Die Mehrzahl der Verstöße wurden durch die eingesetzten Kräfte demnach an den Bus- und Bahnsteigen festgestellt.

Insgesamt wurden 2.978 Kontrollen durchgeführt. Daraus ergaben sich 489 Verstöße mit 29 Anzeigen. Allein im Bereich der Region 10 wurden bei 1.157 Kontrollen 98 Verstöße mit elf Anzeigen aufgezeichnet. Besondere Vorkommnisse blieben aus.


0 Kommentare