12.08.2020, 08:47 Uhr

Hoher Sachschaden Brand einer landwirtschaftlichen Stallung – zahlreiche Schweine verenden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Rund 70 Schweine verendeten am Dienstagabend, 11. August, bei dem Brand einer Stallung in Wolfsbuch. Zudem entstand hoher Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache übernommen.

Wolfsbuch. Gegen 21.30 Uhr meldeten Anwohner über den Notruf einen Brand an einem landwirtschaftlichen Gebäude in der Fuchsengasse. Ein Übergreifen des Feuers auf eine an die Stallung angebaute Maschinenhalle konnte durch die rasch eingetroffenen Feuerwehrkräfte aus Eichstätt, Wolfsbuch, Beilngries, Pondorf und Sandersdorf nicht mehr verhindert werden. Leider überlebte keines der im Stall befindlichen etwa 70 Schweine das Brandgeschehen.

Nach einer ersten Einschätzung liegt der entstandene Sachschaden im sechsstelligen Eurobereich, Personen wurden nicht verletzt. Noch in der Nacht wurden die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache aufgenommen. Die weiteren Untersuchungen werden am Mittwoch von den Brandermittlern der Kriminalpolizei Ingolstadt weitergeführt.


0 Kommentare