24.07.2020, 08:53 Uhr

Ursache bisher unbekannt Wohnungsbrand in einem Hochhaus in Ingolstadt führt zu hohem Sachschaden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Beim Brand einer Wohnung in einem Hochhaus in Ingolstadt entstand in den Donnerstagmittagsstunden hoher Sachschaden. Kurz vor 12 Uhr verständigten Anwohner die Rettungskräfte und teilten den Brand an der Herschelstraße mit. Die verständigte Feuerwehr stellte fest, dass eine Erdgeschosswohnung einschließlich Terrasse in voller Ausdehnung brannte.

Ingolstadt. Der daraus entstandene Rauch verteilte sich auch im Treppenhaus, weshalb das Verlassen des Gebäudes für Bewohner der oberen Stockwerke kurzzeitig nicht möglich war.

Den Einsatzkräften gelang es, das Feuer zügig zu löschen und eine Evakuierung der Bewohner durch eine Belüftung des Treppenhauses zu ermöglichen. Im Anschluss wurden sämtliche Betroffene einer ärztlichen Untersuchung zugeführt, um eine mögliche Rauchgasvergiftung ausschließen zu können.

Nach ersten Schätzungen entstand an der Wohnung und an dem Gebäude, in dem insgesamt 85 Personen amtlich gemeldet sind, ein Schaden von circa 200.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat noch vor Ort die Ermittlungen zur bisher unbekannten Brandursache aufgenommen.


0 Kommentare