22.07.2020, 19:43 Uhr

Anzeigen erstattet Mehrere Hunde bei 30 Grad in einem Anhänger eingesperrt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstagabend, 21. Juli, 22.45 Uhr, teilte ein aufmerksamer Passant einen am Straßenrand abgestellten Anhänger mit, in dem neun Hunde, darunter drei Welpen, eingeschlossen waren.

Ingolstadt. Aufgrund der hohen Temperaturen und den kaum vorhandenen Lüftungsöffnungen wurde der Besitzer verständigt und aufgefordert, die Hunde ins Freie zu lassen. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme konnte eruiert werden, dass sich die Hunde bereits seit 18. Juli ununterbrochen in dem Anhänger befanden. Da der 52-jährige Ingolstädter offensichtlich illegal Hunde züchtet und in Anbetracht der gegebenen Umstände wurden die Hunde sichergestellt und an das Tierheim Ingolstadt übergeben. Den Hundehalter erwarten nun Anzeigen nach dem Tierschutzgesetz und wegen Steuerhinterziehung.


0 Kommentare