18.07.2020, 20:12 Uhr

Kurioser Einsatz In einem Bushäuschen – 27-jähriger Ingolstädter wollte grillen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Der Polizei wurde am Donnerstagabend, 16. Juli, 18.52 Uhr, eine männliche Person mitgeteilt, die an einer Bushaltestelle in der Münchener Straße Feuer machen soll.

Ingolstadt. Bei Eintreffen der Beamten konnte ein 37-Jähriger aus dem Raum Ingolstadt angetroffen werden. Der alkoholisierte Mann war gerade dabei, unter dem Dach der Bushaltestelle mit seinem Einweg-Tischgrill zu grillen. Nach Aufforderung der Beamten löschte der Mann das Feuer. Nachdem der 37-Jährige kurze Zeit später erneut auffällig wurde und Passanten anpöbelte, musste er die Nacht im Gewahrsam verbringen.


0 Kommentare