14.07.2020, 11:35 Uhr

1,6 Promille Alkoholisiert ans Steuer gesetzt und Unfall verursacht

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Montagnacht, 13. Juli, um 22.30 Uhr, befuhr ein 47-Jähriger die Autobahn A9 in Fahrtrichtung Nürnberg. Im Baustellenbereich bei Rohrbach zwischen dem Autobahndreieck Holledau und der Anschlussstelle Langenbruck überholte er mit seinem Pkw einen Lkw. Während des Überholvorganges kam der Lkw offenbar zu weit nach links und touchierte den rechten Außenspiegel des Pkws.

Rohrbach. Beide Unfallbeteiligten fuhren am nächstgelegenen Parkplatz von der Autobahn ab und warteten auf die Polizei. Die Beamten stellten beim 51-jährigen Lkw-Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Alkoholwert von umgerechnet circa 1,6 Promille.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.


0 Kommentare