20.06.2020, 19:15 Uhr

In Geisenfeld Wohnungsdurchsuchung bringt Drogen ans Licht

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln durchsuchten Beamte der Polizeiinspektion Geisenfeld bereits Donnerstag, 11. Juni, die Wohnung eines 19-jährigen Geisenfelders. Dabei stellten die Ermittler rund 360 Gramm Marihuana sowie weitere Rauschmittel sicher.

Geisenfeld. Vorausgegangen war der Hinweis eines Zeugen, der offenbar Verkaufshandlungen beobachtet hatte. Durch die Staatsanwaltschaft wurde noch am Abend der Mitteilung die Durchsuchung der Wohnung angeordnet. Mit Unterstützungskräften der operativen Ergänzungsdienste Ingolstadt fanden die Beamten der Polizeiinspektion Geisenfeld rund 360 Gramm Marihuana, mehrere Tabletten mit unbekannter Substanz, zwei Feinwagen sowie weitere Gegenstände zum Konsum von Marihuana. Zudem wurden eine Softairwaffe, ein Teleskopschlagstock und vermutliches Drogengeld in der Geisenfelder Wohnung aufgefunden.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt nun gegen den 19-Jährigen wegen Handels mit Betäubungsmitteln mit Waffen.


0 Kommentare