16.06.2020, 11:36 Uhr

10.000 Euro Schaden Fernseher verursacht Brand – eine Person verletzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein offenbar defekter Fernseher hat am späten Dienstagnachmittag, 15. Juni, um 17.40 Uhr, in einem Einfamilienhaus in Münchsmünster ein Feuer ausgelöst.

Münchsmünster. Gegen 17.40 Uhr wurde der 37-jährige Wohnungsinhaber durch einen ausgelösten Rauchmelder im Keller auf den Brand aufmerksam. Er befand sich zu diesem Zeitpunkt zusammen mit seiner neunjährigen Tochter im Obergeschoss. Als er auch Rauch wahrnahm, alarmierte er die Feuerwehr.

Die angerückten Freiwilligen Feuerwehren Münchsmünster, Vohburg und Schwaig konnten den Brand schnell ablöschen. Der Wohnungsinhaber erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde vom Notarzt vor Ort versorgt. Der Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Die Polizeiinspektion Geisenfeld führt derzeit die Ermittlungen zur Brandursache.


0 Kommentare