12.06.2020, 16:17 Uhr

Fahrzeugkontrolle Insassen führen Marihuana mit sich – Rauschgifthund im Einsatz

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In der Regensburger Straße in Geisenfeld wurde am Donnerstagnachmittag, 11. Juni, um 15.57 Uhr, ein Mercedes durch eine Streife der Polizei Geisenfeld einer Kontrolle unterzogen, da zwei Insassen augenscheinlich nicht angeschnallt waren. Hierbei konnte sofort deutlicher Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginneren wahrgenommen werden.

Geisenfeld. Eine Durchsuchung führte schließlich zum Auffinden von Marihuana beim Fahrer, einem 25-jährigen polnischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in Neustadt an der Donau, sowie beim Mitfahrer, einem 27-jährigen Bulgaren mit Wohnsitz Geisenfeld. Weiterhin verlief ein Schnelltest beim Fahrer positiv auf Drogen, sodass davon ausgegangen werden musste, dass er das Fahrzeug unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hat.

Zudem konnte noch ein Reizstoffsprühgerät aufgefunden und dem Fahrer zugeordnet werden. Da dieses jedoch keine Kennzeichnung aufwies, wurde es sichergestellt. Beim dritten Insassen im Fahrzeug, einem 22-jährigen Deutschen aus dem Landkreis Kelheim, verlief die Durchsuchung negativ.

Den 27-jährigen Mitfahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz, den 25-Jährigen Fahrzeugführer hingegen erwarten mehrere Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz, dem Straßenverkehrsgesetz und dem Waffengesetz. Zur Abwicklung des Einsatzes waren neben Einsatzkräften der Polizei Geisenfeld auch ein Rauschgifthund aus Ingolstadt im Einsatz.


0 Kommentare