31.05.2020, 11:18 Uhr

Feuerwehrmann verletzt Hoher Sachschaden beim Brand einer Scheune in Scheyern

 Foto: Luftklick/123rf.com Foto: Luftklick/123rf.com

Rund 500.000 Euro Sachschaden entstanden beim Brand einer gemauerten Scheune am Samstag, 30. Mai. Die Kriminalpolizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Scheyern/Landkreis Pfaffenhofen. Gegen 11 Uhr waren die Rettungskräfte über das Feuer im Ortsteil Vieth informiert worden, das sich schnell im gesamten Gebäude ausbreitete. In der Scheune selbst waren kurz zuvor Instandsetzungsarbeiten ausgeführt worden. Durch dabei entstandenen Funkenflug wurde ersten Ermittlungen zufolge gelagertes Heu entzündet. Das Gebäude brannte vollständig nieder. Während der mehrere Stunden andauernden Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht und wurde im Krankenhaus behandelt. Die vorbeiführende Staatsstraße war während des Einsatzes für den Verkehr gesperrt.


0 Kommentare