27.05.2020, 15:10 Uhr

Erneutes Strafverfahren Radfahrer hat Joint im Fahrradkorb und wird mit zwei Haftbefehlen gesucht

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Wegen eines fehlenden Lichts am Fahrrad wurde ein 22-jähriger Asylbewerber am Dienstagabend, 26. Mai, um 22.25 Uhr, in Wolnzach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits beim Herantreten an den Fahrradfahrer schlug den kontrollierenden Polizeibeamten Marihuanageruch entgegen.

Wolnzach. Die Geruchsquelle, ein angerauchter Joint, konnte im Fahrradkorb lokalisiert werden. Der 22-Jährige führte zudem noch eine geringe Menge Marihuana mit sich. Bei der Personalienüberprüfung wurde schließlich noch festgestellt, dass der junge Mann mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde und zudem zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war.

Der Asylbewerber aus Nigeria wurde daraufhin vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Geisenfeld verbracht. Den Vollzug der Haftbefehle konnte er durch Zahlung der Geldbußen abwenden. Den 22-jährigen erwartet aber erneut ein Strafverfahren wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.


0 Kommentare