23.05.2020, 16:42 Uhr

Ermittlungen in Mainburg Vier Autos standen in Flammen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 21. Mai, gegen 4.15 Uhr, verständigte eine Zeugin die Integrierte Leitstelle (ILS) in Landshut über ein Feuer im Mainburger Ortsteil Oberempfenbach. Mehrere Fahrzeuge sollen dort in Vollbrand stehen.

Mainburg. Unverzüglich leitete die ILS den Notruf an die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern weiter. Eine Streife der Polizeiinspektion Mainburg fuhr umgehend zum Brandort.

Nach bisherigen Erkenntnissen der hinzugezogenen Kriminalpolizei Landshut wurden vier abgemeldete Pkw, die im Bereich eines Hinterhofes in der Wolnzacher Straße abgestellt waren, Opfer der Flammen. Der entstandene Sachschaden durch den Brand beträgt nach ersten Schätzungen rund 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die ersten Ermittlungen wurden zunächst durch Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Landshut getätigt. Mittlerweile hat das dortige Fachkommissariat die weitere Bearbeitung insbesondere hinsichtlich der Brandursache übernommen. Aktuell gehen die Ermittlungen in alle Richtungen.

Wer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 20. auf 21. Mai im Bereich der Wolnzacher Straße in Mainburg, Ortsteil Oberempfenbach, verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Die Kripo Landshut bittet unter der Telefonnummer 0871/ 9252-0 um Zeugenhinweise.


0 Kommentare