13.05.2020, 11:38 Uhr

Polizei bittet um Hinweise Pkw-Fahrer verursacht Kettenreaktion und fährt nach dem Unfall einfach weiter

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Dienstagnachmittag, 12. Mai, ereignete sich auf der Bundesstraße B16 bei Saal an der Donau ein Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten und einer Unfallflucht.

Saal an der Donau. Gegen 13.45 Uhr überholte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer auf der B16 zwischen Saal an der Donau und Reißing in einer Kurve einen Lkw trotz Gegenverkehr und fuhr in Richtung Abensberg weiter. Der entgegenkommende 33-jährige Lkw-Fahrer hupte und musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein nachfahrender Lkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr dem abbremsenden Lkw hinten auf, hierbei entstand ein Heck- beziehungsweise Frontschaden an den Lkw.

Außerdem erschrak durch das Hupen des 33-jährigen Lkw-Fahrers ein 32-jähriger Fahrradfahrer, der ebenfalls die B16 in Fahrtrichtung Saal befuhr, und stürzte. Der Radfahrer zog sich leichte Verletzungen zu, benötigte jedoch keinen Rettungsdienst. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Die Polizeiinspektion Kelheim führt Ermittlungen wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung gegen den bislang unbekannten Pkw-Fahrer, der nach dem Überholvorgang seine Fahrt auf der B16 in Richtung Abensberg fortsetzte und sich von der Unfallstelle entfernte. Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer 09441/ 5042-0 entgegen.


0 Kommentare