07.05.2020, 18:18 Uhr

2.500 Euro Schaden Betrunken Unfall verursacht – spanischer Autofahrer muss Führerschein abgeben

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwochnachmittag, 6. Mai, um 14.35 Uhr, setzte sich in der Degenhartstraße in Ingolstadt ein spanischer Autofahrer betrunken hinter das Steuer seines Pkws. Aufgrund der alkoholbedingten Einschränkungen übersah er offensichtlich den vor ihm stehenden Motorradfahrer zu spät, der verkehrsbedingt an der roten Ampel halten musste.

Ingolstadt. Da er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, fuhr er auf das Motorrad auf. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß niemand verletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Mit einem Atemalkoholwert von über 0,8 Promille musste sich der Pkw-Fahrer einer Blutentnahme unterziehen. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten und wird für längere Zeit seinen Führerschein abgeben müssen.


0 Kommentare