07.05.2020, 10:20 Uhr

Kontrolle auf der B300 In Schlangenlinien unterwegs – Fahrer eines Wohnmobils verweigert Alkotest

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin wurde am Dienstag, 5. Mai, 8 Uhr, ein Wohnmobil mit niederländischer Zulassung mitgeteilt, das von Pörnbach kommend in Schlangenlinien auf der Bundesstraße B300 in Richtung Langenbruck fuhr.

Langenbruck. Kurz hinter der Abzweigung nach Puch hätte das Wohnmobil fast eine Radfahriern gestreift. Das Fahrzeug kam immer auch wieder auf die Gegenfahrbahn. Die Mitteilerin blieb hinter dem Niederländer, bis die Polizei das Fahrzeug bei Langenbruck anhalten konnte. Der 44-jährige Holländer zeugte deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung und im Fahrzeug lagen mehrere leere Flaschen Schnaps und Bierdosen. Da er einen Alkotest verweigerte, wurde auf der Polizeiinspektion Geisenfeld eine Blutentnahme durchgeführt. Entsprechend dem Ergebnis der Blutuntersuchung erwartet ihn dann möglicherweise ein Strafverfahren.

Die Polizei bittet weitere Zeugen dieser Fahrt oder mögliche andere Verkehrsteilnehmer, die durch seine Fahrweise gefährdet wurden, darunter auch diese Radfahrerin, sich bei der Polizei in Geisenfeld unter der Telefonnummer 08452/ 720-0 zu melden.


0 Kommentare