24.04.2020, 00:04 Uhr

Die Polizei ermittelt Crash auf der B16 bei Abensberg – ein Verletzter

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Während eines Überholvorgangs kam es zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Abensberg. Am Mittwoch, 22. April, gegen 8.20 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Lkw-Fahrer die Bundesstraße B16 von Kelheim in Richtung Abensberg. Hinter dem Lkw fuhr ein 57-jähriger Mann in einem Pkw. Dahinter wiederum fuhr eine 28-jährige Pkw-Fahrerin, die sich dazu entschloss, die beiden vor ihr fahrenden Fahrzeuge zu überholen. Während sich die 28-Jährige im Überholvorgang befand, entschloss sich der 57-jährige Pkw-Fahrer ebenfalls, den vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Dabei übersah er jedoch die 28-jährige Frau mit ihrem Pkw, sodass es zu einem Zusammenstoß dieser beiden Fahrzeuge kam. Während der 57-Jährige mit seinem Pkw in das Feld rechts neben der Fahrbahn geschleudert wurde, stieß die 28-Jährige mit ihrem Pkw in die linke Seite des Lkw. Nachdem alle drei Fahrzeuge zum Stehen kamen erkundigte sich der Lkw-Fahrer nach dem Wohlbefinden der anderen beiden Beteiligten. Anschließend hinterließ er lediglich seine Telefonnummer und fuhr dann weiter, da er es laut eigenen Angaben sehr eilig hatte.

Bei dem Unfall wurde der 57-jährige Mann leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden im hohen vierstelligen Bereich. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Da der Lkw-Fahrer vor Ort nicht ordnungsgemäß die für die Unfallaufnahme notwendigen Daten (Personalien, Fahrzeugdaten, Art der Beteiligung) angegeben hat wird gegen ihn eine Anzeige wegen unerlaubte Entfernens vom Unfallort eingeleitet.


0 Kommentare