28.03.2020, 15:50 Uhr

Callcenterbetrügereien Dubiose Anrufer geben sich als Finanzbeamte aus

 Foto: Gaj Rudolf/123rf.com Foto: Gaj Rudolf/123rf.com

Am Freitag, 27. März, gingen mehrere Anrufe bei Anwohnern im Gemeindebereich Kelheim ein, bei denen sich der Anrufer als Finanzbeamter bzw. -beamtin vorstellte.

Kelheim. Die Anrufer gaben im Gespräch an, dass bei ihrem Gegenüber eine Steuerschuld bestehen würde, die eine Pfändung von Eigentum nach sich ziehen würde. Die Anschlussinhaber beendeten das Gespräch frühzeitig. Jedoch ist davon auszugehen, dass die Betrüger im weiteren Gesprächsverlauf eine Geldforderung gemacht hätten.

Achtung! Bei dieser Art von Anrufen handelt es sich um organisiert vorgehende Betrugsbanden, die in Callcentern im Ausland sitzen und durch geschickte Gesprächsführung versuchen an das Geld zumeist älterer Herrschaften zu gelangen. Die PI Kelheim warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Betrugsmasche! Angehörige älterer Menschen werden gebeten, mit ihren Familienangehörigen über diese Betrugsform zu sprechen.


0 Kommentare