25.03.2020, 14:21 Uhr

Ermittlungen Sieben Tankstellen mutwillig beschädigt – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

 Foto: Wendell Franks/123rf.com Foto: Wendell Franks/123rf.com

Am Samstag, 21. März, gegen 22 Uhr, nahmen Beamte der Polizeiinspektion Dachau in Erdweg einen 62-jährigen Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen an de Ilm fest. Auf dem Fahrersitz seines benutzten Pkws wurde ein Hammer sichergestellt.

Ingolstadt. Die für die Sachbearbeitung zuständige Polizeiinspektion Pfaffenhofen an der Ilm geht davon aus, dass der 62-Jährige unmittelbar vorher in einem Zeitraum von rund 90 Minuten insgesamt sieben Tankstellen des gleichen Betreibers mutwillig beschädigte, indem er mit dem Hammer jeweils den EC-Kartenautomaten zerstörte. Die Tatorte zuvor waren in Röhrmoos, Niederroth, Weichs, Hohenkammer, Jetzendorf und Gerolsbach. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Die Motivlage ist derzeit noch unklar. Mangels Haftgründen wurde der Beschuldigte wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Aus ermittlungstaktischen Gründen konnte erst jetzt berichtet werden.


0 Kommentare