16.03.2020, 22:53 Uhr

Dubiose Anrufe Betrüger haben es auf das Vermögen von Senioren abgesehen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zwischen Freitag und Samstag, 13. und 14. März, rief mehrmals eine männliche Person bei einer 83-jährigen Rentnerin an. Der unbekannte Anrufer erkundigte sich mit hochdeutschem Dialekt nach Sparbücher und „gut gefüllten Konten“. Zu konkreten Geldforderungen kam es nicht. Die resolute Rentnerin beendete die Gespräche jedes Mal sehr schnell.

Langquaid. In den vergangenen Tagen sind bereits eine Vielzahl gleichgelagerter Fälle in den Landkreisen Passau, Deggendorf, Rottal-Inn und Regen angezeigt worden!

Auch die PI Kelheim warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Betrugsmasche: Angehörige von älteren Menschen werden gebeten, mit ihren Familienangehörigen über diese Betrugsform zu sprechen. Vor allem sollte darauf hingewirkt werden, dass keine größeren Geldbeträge oder Wertgegenstände zu Hause aufbewahrt werden.

Wer Opfer einer Betrugsstraftat wurde, sollte schnellstmöglich Strafanzeige bei der Polizei erstatten!


0 Kommentare