20.02.2020, 20:01 Uhr

Pöbeln, schubsen, schlägern Drei Mainburger kriegen sich auf dem Supermarktparkplatz in die Haare

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwoch, 19. Februar, um 16.15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Mainburg zu einer Schlägerei mit drei beteiligten Männern.

Mainburg. Ein 45-jähriger Mann aus Mainburg befand sich im Vorraum des Supermarktes, wo er von einem ebenfalls aus Mainburg stammenden 56-Jährigen zunächst angepöbelt wurde. Der Streit verlagerte sich auf den Parkplatz, wo eine Schubserei in eine handfeste Schlägerei ausartete, in die der 24-jährige Sohn des 56-Jährigen eingriff. Alle drei wurden bei der Schlägerei verletzt.

Nachdem die drei von der Polizei getrennt wurden, begab sich der 45-Jährige auf den Heimweg. Dabei wurde er auf der Ebrantshauser Straße, Höhe Schwimmbadweg von einem Pkw eingeholt, aus dem vier Männer, unter anderem die beiden Beteiligten von vorher und zwei weitere Männer 24 und 31 Jahre stiegen, die dann den Mann mehr oder weniger gemeinsam zusammenschlugen. Danach entfernten sie sich wieder mit dem Pkw.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0.


0 Kommentare