16.02.2020, 10:53 Uhr

Einsatz für die Feuerwehr Mehrere Schwerverletzte nach Unfall in München

 Foto: Osterloher/Berufsfeuerwehr München Foto: Osterloher/Berufsfeuerwehr München

Am Samstagabend, 15. Februar , 20.11 Uhr, ist es zu einem schweren Verkehrsunfall in München im Kreuzungsbereich Waldfriedhofstraße und Fürstenrieder Straße gekommen. Mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmierte die Integrierte Leitstelle gestern Abend Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr in den Stadtteil Hadern.

München. Als die Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, stellte sich heraus, dass keine Personen eingeklemmt waren, jedoch waren zwei Insassen eingeschlossen. Im Kreuzungsbereich stießen ein Ford und ein Lieferwagen zusammen. Durch den Aufprall wurden die Insassen des Kleinwagens zum Teil schwer verletzt. Im Fahrzeug befanden sich zwei Erwachsene und eine Jugendliche. Der Fahrer des Lieferwagens wurde leicht verletzt. Alle Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in Münchner Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr übernahm die Rettung der noch im Fahrzeug eingeschlossenen Person und leuchtete die Unfallstelle aus. Der Kreuzungsbereich wurde großräumig gesperrt. Außerdem kam es zu erheblichen Einschränkungen im abendlichen Verkehr. Die Polizei hat die Ermittlung zur Unfallursache aufgenommen. Der Sachschaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden.


0 Kommentare