13.02.2020, 14:25 Uhr

Die Polizei ermittelt Gartenhaus in Wolnzach abgebrannt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwochnachmittag, 12. Februar,geriet in Jebertshausen eine Gartenhütte in Brand. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro, eine Person wurde wegen eingeatmeter Rauchgase leicht verletzt.

Wolnzach. Kurz nach 14 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle der Brand eines Gartenhauses mitgeteilt. Die umgehend alarmierten Feuerwehrkräfte konnten das in Vollbrand stehende Gartenhaus schnell ablöschen. Es entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Eine Bewohnerin des Anwesens hatte Rauchgase eingeatmet und wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Untersuchungen am Brandort durch Ermittler der Kriminalpolizei Ingolstadt erbrachten keine Hinweise auf Brandstiftung oder eine technische Ursache als Auslöser des Feuers. Ursächlich dürfte nach bisherigen Erkenntnissen der Brandfahnder die Selbstentzündung von in der Hütte eingelagertem Stroh gewesen sein.


0 Kommentare