10.02.2020, 08:54 Uhr

Verfahren eingeleitet Betrunkener will aus Innenhof auf die Straße fahren, sieht Polizei und versteckt sich

 Foto: Björn Hennrichs/123rf.com Foto: Björn Hennrichs/123rf.com

Der Fahrzeuglenker eines weißen Pkws der Marke Peugeot fuhr am Sonntag, 9. Februar, um 0.10 Uhr, aus einem Grundstück in der Donaustraße in Vohburg auf die Straße. Hier bemerkte er ein Streifenfahrzeug, weswegen der Fahrer in den Innenhof zurücksetzte. Dort versteckte sich der Fahrzeugführer, konnte aber gestellt werden.

VOHBURG AN DER DONAU. Der Grund für sein Verhalten war schnell klar, es wurde Alkoholgeruch festgestellt, der Wert des Alkotests lag bei über 1,6 Promille. Daraufhin wurde bei dem 37-Jährigen eine Blutentnahme angeordnet, allerdings verschränkte er hierbei mehrfach die Arme, um diese zu verhindern, weswegen die Maßnahme mit Zwang durchgeführt wurde.

Da er polnischer Staatsangehöriger war und über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügte, musste er mehrere hundert Euro Sicherheitsleistung hinterlegen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


0 Kommentare