29.01.2020, 13:42 Uhr

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche Täter heben nach Handtaschendiebstahl mithilfe des Opfers auch noch Geld ab

(Foto: Jacob Ammentorp Lund/123rf.com)(Foto: Jacob Ammentorp Lund/123rf.com)

Bereits am Samstag, 25. Januar, kam es in einem Einkaufsmarkt in Kelheim zu einem Diebstahl einer Geldbörse. Es stellte sich heraus, dass mehrere Täter zusammenwirkten.

LANDKREIS KELHEIM Einer der Täter hat zunächst die Geldbörse einer 71-jährigen Frau aus dem Trolli gestohlen. Dann hat eine Mittäterin der 71-Jährigen angeboten, mit ihr nach Hause zu gehen und von dort aus die EC-Karte bei der Bank sperren zu lassen. Tatsächlich hat die Täterin aber nicht bei der Bank angerufen, sondern bei einem Komplizen, der bereits mit der EC-Karte am Geldausgabeautomaten wartete. Die Dame gab dann ihre PIN preis, um die Karte vermeintlich sperren zu lassen. So konnten noch 1.000 Euro von dem Konto abgehoben werden.

Die Polizei bittet, diese Information an Angehörige und Bekannte weiterzugeben. Es könnte sich um eine erneut auftretende Bande handeln.


0 Kommentare