28.01.2020, 15:12 Uhr

Häufung von Ladendiebstählen Polizei in Ingolstadt war am Montag mit Langfingern beschäftigt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montag, 27. Januar, wurde die Polizei zu sieben Ladendiebstählen im Stadtgebiet Ingolstadt gerufen.

INGOLSTADT Dabei wurden Ermittlungen gegen insgesamt zwölf Personen deutscher, ukrainischer und moldauischer Nationalität im Alter zwischen 13 und 50 Jahren aufgenommen. Der Gesamtschaden war nicht unerheblich und belief sich auf knapp 700 Euro. In einem Verbrauchermarkt im Ingolstädter Süden wurden gleich drei Taten beobachtet und dabei neun Täter beziehungsweies Täterinnen festgenommen. Unter anderem hatte dort eine Gruppe von vier Personen Ware im Wert von 268 Euro entwendet.


0 Kommentare