22.01.2020, 13:05 Uhr

Trickdieb am Westpark Zwei Euro gewechselt, einhundert Euro verloren

(Foto: bilanol/123RF)(Foto: bilanol/123RF)

Ein 70-jähriger Ingolstädter wurde am Dienstagnachmittag, 21. Januar, Opfer eines Trickdiebstahls.

INGOLSTADT Der Rentner wurde laut Aussage auf dem Parkplatz eines Elektronikfachgeschäftes am Westpark in Ingolstadt von einem Unbekannten angesprochen und gebeten, eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln. Der Ingolstädter hatte hierzu seine Geldbörse in die Hand genommen. Später erinnerte sich der Bestohlene, dass es während des Vorfalles zu einem kurzen Körperkontakt mit dem Unbekannten gekommen war. Den Diebstahl bemerkte das Opfer erst wenig später bei einem Zahlungsvorgang. Der Beuteschaden beträgt 100 Euro. Es liegt nur eine vage Beschreibung des Täters vor. Der Mann wird als circa 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank beschrieben.

Trickdiebe suchen sich nach Erkenntnissen der Polizei vor allem Großparkplätze für ihre Tatausführungen aus, weshalb die Bevölkerung darauf hingewiesen wird, hier besondere Vorsicht walten zu lassen.


0 Kommentare