19.01.2020, 19:56 Uhr

Einsatz in der Lindwurmstraße Auto geht in München in Flammen auf – Totalschaden!

(Foto: Berufsfeuerwehr München/Schorer)(Foto: Berufsfeuerwehr München/Schorer)

Am Sonntagabend, 19. Januar, 17.47 Uhr, ist es zu einem Pkw-Brand im Münchner Innenstadtbereich gekommen.

MÜNCHEN Die Fahrerin bemerkte Brandgeruch im Fahrzeug und blieb an einer Bushaltestelle in der Lindwurmstraße stehen, um nachzusehen. In dem Moment loderten plötzlich Flammen aus der Motorhaube. Sofort setzte sie einen Notruf ab und brachte sich in Sicherheit. Die Einsatzkräfte konnten beim Einbiegen in die Lindwurmstraße bereits das brennende Fahrzeug und eine Verrauchung in östlicher Richtung sehen. Ein Atemschutztrupp löschte den Motorraum des Skoda schnell ab.

Während den Löschmaßnahmen musste die Lindwurmstraße im betroffenen Bereich in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Dies sorgte für leichte Verkehrsbehinderungen, sodass die Buslinie 62 ihre Haltestelle nicht anfahren konnte. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Lenkerin kam mit einem Schock davon.


0 Kommentare