14.01.2020, 22:35 Uhr

Kontrolle in Ingolstadt Knapp unter 1,8 Promille – Polizei stoppt 48-Jährigen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Montagnacht, 13. Januar, konnte die Polizei einen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, der unter dem Einfluss von Alkohol stand.

INGOLSTADT Gegen 22.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Ingolstädter Polizeiinspektion einen 48-Jährigen, der die Münchener Straße mit seinem Seat befuhr. Beim Fahrer konnte durch die Polizeibeamten Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von knapp unter 1,8 Promille. Der 48-Jährige musste sein Auto stehen lassen und seinen Führerschein sofort abgeben. Außerdem musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Da er über keinen festen Wohnsitz verfügt, musste er zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 800 Euro bezahlen. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare