07.01.2020, 14:45 Uhr

Technischer Defekt Mazda geht auf der A93 in Flammen auf

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Montagnachmittag, 6. Januar, brannte auf der Autobahn A93 ein Pkw nach einem technischen Defekt komplett aus.

WOLNZACH Ein 43-jähriger Münchner war gegen 15 Uhr mit seinem Mazda auf der A93 in Richtung Regensburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Wolnzach und Mainburg bemerkte er nach Hinweisen von anderen Verkehrsteilnehmern, dass sein Fahrzeug in Brand geraten war. Er steuerte daraufhin den Seitenstreifen an und verließ seinen Pkw. Dieser geriet kurz darauf in Vollbrand. Die Feuerwehr Wolnzach löschte das Fahrzeug und übernahm auch die Absicherung des Brandortes. Die Verkehrspolizei Ingolstadt musste hierfür die A93 kurzzeitig komplett sperren. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wurde auf rund 3.500 Euro geschätzt. Das Fahrzeugwrack wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt ursächlich für den Brand gewesen sein.


0 Kommentare