05.01.2020, 12:38 Uhr

Unfall in Wolnzach Als Linksabbieger eingeordnet und dann doch geradeaus gefahren – 7.000 Euro Schaden

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Samstag, 4. Januar 2020, gegen 7.45 Uhr, befuhr eine 67-jährige Wolnzacherin mit ihrem Pkw die Hopfenstraße ortseinwärts und wollte bei einem Einkaufsmarkt nach links abbiegen. Hierzu ordnete sie sich ordnungsgemäß ein. Dann kam es zum Unfall.

WOLNZACH Nachdem sie trotzdem geradeaus weiterfahren wollte und den Fahrstreifen wechselte, übersah sie einen bereits rechts neben ihr befindlichen Pkw eines 23-jährigen Lentingers. Beide Fahrzeuge touchierten sich seitlich. Hierbei erlitt ein Reifen der Wolnzacherin einen „Platten“ und musste abgeschleppt werden. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 7.000 Euro.


0 Kommentare