02.01.2020, 19:41 Uhr

Dringend Zeugen gesucht 78-Jährige stürzt im Augsburger Hauptbahnhof ins Gleis

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Am Montagnachmittag, 30. Dezember, ist eine Frau im Augsburger Hauptbahnhof ins Gleis gestürzt. Die 78-Jährige erlitt dadurch erhebliche Verletzungen. Die Bundespolizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

AUGSBURG Am Montagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, stürzte im Hauptbahnhof Augsburg eine Frau ins Gleisbett. Dabei erlitt sie eine schwerwiegende Schulterverletzung, die in einer Klinik operiert werden musste. Erste Befragungen ergaben, dass ein Reisender der Seniorin mit seinem Gepäckstück in die Hacken gefahren sein soll. Die 78-Jährige stürzte daraufhin in den Gleisbereich. Der Ehemann und drei Passanten halfen der Frau aus dem Gefahrenbereich. Zum Zeitpunkt des Vorfalls fand kein Zugverkehr statt.

Die Augsburger Bundespolizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0821/ 34356 0 zu melden.


0 Kommentare