21.12.2019, 21:33 Uhr

Bedrohung und Sachbeschädigung Frustrierter 23-Jähriger demoliert Glücksspielautomat

(Foto: welcomia/123rf.com)(Foto: welcomia/123rf.com)

Ein 23-Jähriger aus Dresden hat am Freitagnachmittag, 20. Dezember, 14.30 Uhr, eine dreistellige Summe Bargeld beim Automatenglücksspiel verloren. Aus Frust und aufgrund der Überzeugung, dass der Automat nicht korrekt arbeitet, beschädigte er das Spielgerät mit einem Stuhl.

WOLNZACH Einen dazugekommenen Mitarbeiter bedrohte der alkoholisierte Gast damit, dass er ihn abstechen würde. Nach der Identitätsfeststellung durch die eingesetzten Polizeibeamten, erhielt der Randalierer einen Platzverweis und wurde für die Weiterreise zum Bahnhof Rohrbach gebracht. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Sachbeschädigung eingeleitet.


0 Kommentare