20.12.2019, 15:30 Uhr

Unfallreicher Tag im Landkreis Kelheim Autos kommen aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahn ab

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Donnerstag, 19. Dezember, ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der PI Kelheim ungewöhnlich viele Verkehrsunfälle. Zum Teil war überraschende Straßenglätte ursächlich.

LANDKREIS KELHEIM Zwischen 7.30 Uhr und 7.35 Uhr ereigneten sich zwischen Saal an der Donau und Teugn auf der Kreisstraße 17 gleich zwei Verkehrsunfälle kurz hintereinander. Die zwei Pkw kamen jeweils aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahn ab. Der Sachschaden hielt sich in Grenzen. Eine 22-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt.

Ein Radfahrer ist gegen 16.50 Uhr in Bad Abbach Frauenbründl beim Abbiegen alleinbeteiligt gestürzt. Der 53-Jährige wurde mit einem Oberschenkelbruch ins Krankenhaus Barmherzige Brüder eingeliefert.

Beim Auffahren auf die Kelheimer Osttangente hat eine 25-jährige Audi-Fahrerin eine von links kommende bevorrechtigte VW-Fahrerin übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrerin des Audi wurde leicht verletzt.

In Abensberg kam es zu einem Unfall mit Personenschaden, als ein Fußgänger in der Bahnhofstraße hinter einem geparkten Pkw auf die Fahrbahn trat. Eine 27-jährige VW-Fahrerin bemerkte den 36-jährigen Fußgänger zu spät und kam genau auf seinem Fuß zum Stehen. Der Fußgänger wurde leicht verletzt.


0 Kommentare