19.12.2019, 16:49 Uhr

Unfall bei Ernsgaden Beim Abbiegen ein Auto übersehen – 20.0000 Euro Schaden

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Mittwoch, 18. Dezember, 10.50 Uhr, fuhr ein 48-Jähriger mit seinem Kleintransporter aus Richtung Regensburg kommend von der Bundesstraße B16 bei Ernsgaden ab. Danach wollte er an der dortigen Kreuzung nach links in Richtung Ernsgaden abbiegen. Allerdings übersah er hierbei einen von rechts aus Richtung Geisenfeld kommenden Hyundai, der von einer 32-Jährigen mit Wohnsitz in Geisenfeld gelenkt wurde.

ERNSGADEN Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, dabei wurde der Pkw der 32-Jährigen noch gegen die Leitplanke gedrückt, die dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Der 48-jährige Unfallverursacher mit Wohnsitz Manching wäre gegenüber der Hyundai-Lenkerin wartepflichtig gewesen. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von über 20.0000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Die Freiwillige Feuerwehr Ernsgaden war mit acht Einsatzkäften vor Ort.


0 Kommentare