17.12.2019, 10:11 Uhr

Dubioser Anruf Angeblicher Polizeibeamter fragt Senior (86) nach Wertgegenständen aus

(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)(Foto: Gaj Rudolf/123rf.com)

Am Montag, 16. Dezember, wurde ein 86-jähriger Rentner aus dem Landkreis Kelheim von einer unbekannten Nummer angerufen. Der männliche Anrufer stellte sich als Polizeibeamter der hiesigen Polizei vor und gab an, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei.

LANDKREIS KELHEIM Zunächst fragte er, ob der 86-Jährige dahingehend etwas mitbekommen hätte. Im weiteren Verlauf erkundigte er sich nach Wertgegenständen. Das Gespräch wurde dann zügig beendet, da der Rentner nicht weiter auf das Gespräch einging. Es handelt sich hier um eine bekannte Betrugsmasche. Die Polizei rät, am Telefon keinesfalls Auskünfte über Vermögenswerte zu erteilen. Sie können derartige Gespräche jederzeit beenden und sich dann mit der Ihnen bekannten Rufnummer an ihre örtlich zuständige Polizei wenden.


0 Kommentare