03.12.2019, 15:34 Uhr

Sachschaden noch nicht beziffert Zimmerbrand in Wohngebäude – Einsatzkräfte suchen nach dem Bewohner

(Foto: wetzkaz/123rf.com)(Foto: wetzkaz/123rf.com)

Am Montagabend, 2. Dezember, ist es um 18.24 Uhr in einem Mehrparteienhaus in München zu einem Zimmerbrand gekommen.

MÜNCHEN Mehrere Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle München einen Brand im dritten Obergeschoss eines sechsgeschossigen Wohngebäudes. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Bewohner bereits im Freien. Da der Bewohner der Brandwohnung nicht unter ihnen war, musste der Einsatzleiter davon ausgehen, dass dieser sich noch in den Räumlichkeiten befindet. Sofort wurde ein Atemschutztrupp mit C-Rohr zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die betroffene Wohnung geschickt.

Nach etwa 30 Minuten waren der Brand gelöscht und alle Zimmer kontrolliert. In der Brandwohnung befanden sich keine Personen. Der vermisste Bewohner erschien aber noch während des Einsatzes an der Einsatzstelle. Abschließend sind die verrauchten Bereiche entraucht und die angrenzenden Wohnungen kontrolliert worden. Bis auf die Brandwohnung sind alle Wohneinheiten bewohnbar. Um die Bewohner vor der kalten Witterung zu schützen, wurden sie während der Löscharbeiten in Räumlichkeiten des nahegelegenen Südbads untergebracht.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Das Fachkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


0 Kommentare