29.11.2019, 12:42 Uhr

Nötigung im Straßenverkehr 23-jähriger Autofahrer bremst nachfolgendes Fahrzeug aus und zeigt den Mittelfinger

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 28. November, kam es gegen 18.40 Uhr zu einer gefährlichen Situation auf der Staatsstraße 2144 zwischen Neustadt an der Donau und Abensberg.

NEUSTADT AN DER DONAU Ein 23-jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim fuhr zunächst sehr nah auf einen vorausfahrenden Pkw Skoda auf. Nach einem Überholmanöver musste der 39-jährige Fahrer des Skoda massiv abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Nach dem Überholvorgang zeigte der 23-Jährige noch einen Mittelfinger. Als der 39-Jährige später wieder zu dem Audi aufschließen konnte, wurde er wieder von dem 23-Jährigen ausgebremst, sodass sogar eine Vollbremsung nötig war. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung und Nötigung im Straßenverkehr.


0 Kommentare