26.11.2019, 14:30 Uhr

Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden Im Audi-Kreisel hat‘s wieder gekracht – zwei Leichtverletzte nach Unfall

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Mit seinem Pkw, einem 3er BMW, fuhr ein 41-Jähriger aus dem Landkreis Weißenburg am Montagmittag, 25. November, um 13.45 Uhr, vom linken Fahrstreifen der Friedrichshofener Straße in Ingolstadt in den Audi-Kreisel ein. Er stieß dort mit dem auf der linken Spur des Kreisels fahrenden 18-Jährigen aus dem Landkreis Neuburg an der Donau zusammen.

INGOLSTADT Der 18-Jährige bremste zwar noch, konnte aber den Zusammenstoß nicht verhindern, er fuhr mit der rechten Front seines Ford Focus in die linke hintere Türe des BMW. Die beiden 17-jährigen Mitfahrer im Ford wurden leicht verletzt. Sie kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von circa 7.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Berufsfeuerwehr aus Ingolstadt unterstützte ei der Absicherung der Unfallstelle.


0 Kommentare