24.11.2019, 21:32 Uhr

Keine Verletzten Essen auf dem Herd vergessen, da rückte die Feuerwehr an

(Foto: africa-studio.com/123rf.com)(Foto: africa-studio.com/123rf.com)

Am Sonntag, 24. November, wurde die Feuerwehr Ingolstadt um 11 Uhr zu einem vermeintlichen Zimmerbrand in die Max-Schott-Straße gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar hatte die Integrierte Leitstelle Ingolstadt informiert.

INGOLSTADT Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich in der Wohnung noch Personen befinden, wurde neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr und dem Inspektionsdienst zusätzlich die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte alarmiert. Nach Öffnung der Wohnungstüre stellte der unter Atemschutz vorgehende Trupp eine leichte Verrauchung der Wohnung fest. Die Brandursache war schnell gefunden. Auf dem Herd waren Speisen angebrannt. Die Wohnung war zum Zeitpunkt des Einsatzes leer und konnte nach Belüftung mittels Hochdrucklüfter wenig später an den mittlerweile eingetroffenen Mieter übergeben werden. Es gab keine Verletzten. Neben den Einheiten der Feuerwehr Ingolstadt waren auch Einheiten des Rettungsdienstes sowie der Polizei vor Ort.,


0 Kommentare