24.11.2019, 09:36 Uhr

Sachbeschädigung Unbekannte verfolgen Autofahrer – die Kelheimer Polizei ermittelt zu einem seltsamen Vorfall

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstag, 23. November, gegen 20.30 Uhr, kam es in Kelheim zu einem nicht ganz alltäglichen Vorfall.

KELHEIM Drei junge Leute entdecken in der Nähe des Main-Donau-Kanals ein Lagerfeuer. Als sie sich mit ihrem Fahrzeug zum Lagerfeuer begaben, trafen sie dort eine andere Gruppe junger Leute an. Die drei jungen Männer mit dem Pkw blieben kurz bei dem Lagerfeuer stehen, um zu fragen, ob man in Kelheim zu dieser Uhrzeit noch etwas unternehmen könne. Die Gruppe um das Lagerfeuer reagierte sofort aggressiv, weshalb die drei jungen Männer mit ihrem Pkw wieder wegfuhren.

Kurze Zeit später bemerkten sie, dass sie von einem anderen Pkw verfolgt wurden. Sie versuchten, davonzufahren, der Verfolger überholte sie aber und schnitt ihnen den Weg ab. Daraufhin sei ein Mann aus dem Verfolgerfahrzeug ausgestiegen und habe mit einem Stock auf den Pkw der drei jungen Männer eingeschlagen. Diese flüchteten rückwärts und kamen wieder an der Stelle des Lagerfeuers vorbei. Einer der dort verblieben Personen warf einen Balken vor den Pkw der drei jungen Männer. So sollte wohl versucht werden, sie an der Weiterfahrt zu hindern. Ein Anderer schlug derweil mit einer Latte auf den Außenspiegel des Pkw der Drei ein. Der Außenspiegel ging hierbei zu Bruch.

Die drei jungen Männer konnten mit ihrem Pkw erneut flüchten und verständigten die Polizei. Bei einer Nachschau an der Feuerstelle konnten durch die Polizei mehrere Personen festgestellt werden. Es wird nun unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung und Sachbeschädigung ermittelt.


0 Kommentare