20.11.2019, 18:30 Uhr

Die Polizei ermittelt Aufmerksamer Nachbar meldet Brand einer Doppelhaushälfte in München

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Mittwochmorgen, 20. November, hat es in einer Doppelhaushälfte in der Neufeldstraße in München gebrannt.

MÜNCHEN Ein aufmerksamer Nachbar hörte gegen 8.30 Uhr eine Fensterscheibe zerplatzen und sah kurz darauf schwarzen Rauch aus einem Fenster aufsteigen. Umgehend informierte er die Feuerwehr. Ein Trupp, mit Atemschutz und C-Rohr ausgerüstet, stieg über die Drehleiter durch ein geöffnetes Fenster in das erste Obergeschoss ein. Dort fanden die Einsatzkräfte in einem Schlafzimmer eine kokelnde Matratze vor und löschten diese ab. Während der Löschmaßnahmen kontrollierte ein weiterer Atemschutztrupp das Gebäude. Abschließend wurden die betroffenen Bereiche mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Da sich zum Zeitpunkt des Ereignisses niemand im Haus befand, gab es auch keine Verletzten. Der Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


0 Kommentare