20.11.2019, 11:00 Uhr

Großaufgebot der Feuerwehr Sägespähne entzünden sich an Glut – Keller steht kurze Zeit später in Flammen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Anwohner im Wolnzacher Ortsteil Geroldshausen verbrachte am Dienstagabend, 19. November, Asche aus seinem Holzofen im Keller in einen Metalleimer. Auf dem Weg dorthin fiel offenbar etwas Glut auf den Boden und entzündete dort befindliche Sägespäne.

WOLNZACH Der Mann bemerkte dies und lief aus dem Keller, um Löschwasser zu holen. Als er damit wieder zurückkehrte, musste er feststellen, dass sich das Feuer bereits großflächig in dem Raum ausgebreitet hatte und dies nun eine Aufgabe für die Feuerwehr war.

Die Feuerwehren aus Geroldshausen, Geisenhausen, Wolnzach und die Kreisbrandinspektion waren mit 37 Einsatzkräften zum Löschen ausgerückt. Dazu noch drei Helfer vor Ort und drei Rettungswägen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein weiteres Ausbreiten verhindern. Der Schaden dürfte bei 5.000 Euro liegen.


0 Kommentare