01.11.2019, 14:16 Uhr

Ermittlungen Pkw-Fahrer flüchtet vor der Polizei

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Polizeistreife wollte am Freitag, 1. November, gegen 4.10 Uhr, einen Toyota in Geisenfeld im Bereich der Augsburger Straße zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle anhalten.

GEISENFELD Der Fahrzeugführer flüchtete jedoch mit dem Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit in angrenzenden Wohnsiedlungen quer durch Geisenfeld. Mehrere Streifenbesatzungen waren in die Fahndung mit einbezogen. Schließlich konnte der Pkw auf der B300 kurz vor Münchsmünster gestellt werden. Hierbei fuhr der flüchtige Pkw gegen einen Streifenwagen der Polizei Geisenfeld. Im Anschluss konnte der Pkw-Fahrer, ein 18-jähriger Großmehringer, festgenommen werden. Der Beifahrer konnte zunächst unerkannt flüchten.

Der Großmehringer musste sich zur Feststellung von Alkohol- bzw Betäubungsmitteln einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Im Anschluss wurde er entlassen. Ihn erwarten nun diverse Strafanzeigen. Die beiden Polizeibeamten und der 18-Jährige wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Der Sachschaden an den beiden Pkw wird auf circa 6.000 Euro geschätzt. Der Pkw des Flüchtenden war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die genauen Hintergründe des Vorfalles sind noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern noch an und werden durch die Verkehrspolizei Ingolstadt geführt.


0 Kommentare