11.10.2019, 23:41 Uhr

Unfall Crash auf dem Beschleunigungsstreifen der A93 bei Hausen – zwei Verletzte

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Mittwoch, 9. Oktober, um 8.45 Uhr, fuhr eine 27-jährige Frau aus Hausen mit ihrem Pkw an der Anschlussstelle Hausen auf die Autobahn A93 in Richtung München. Am Ende des Beschleunigungsstreifens blieb sie aufgrund eines Problems mit dem Reifendruck am rechten Vorderreifen stehen. Eine 70-jährige Frau aus Kelheim übersah das stehende Fahrzeug und fuhr auf den Pkw auf.

HAUSEN Der auffahrende Pkw wurde auf die Autobahn geschleudert und blieb quer über beide Fahrstreifen liegen. Das stehende Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls in den rechten Randstreifen geschoben. Beide Frauen wurden mit mittelschweren Verletzungen von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geborgen und vom Rettungsdienst in eine Klinik nach Regensburg verbracht. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Hausen und Bad Abbach im Einsatz. Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden liegt bei circa 21.000 Euro.


0 Kommentare