08.10.2019, 19:15 Uhr

23-Jährige tickt aus Fahrgäste im Bus angepöbelt, Polizisten geschlagen und verletzt

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Montagnachmittag, 7. Oktober, wurde die Polizei zu einer Streitigkeit in die Richard-Wagner-Straße in Ingolstadt beordert. Dort hatte ein Busfahrer eine 23-jährige Frau und einen 39-jährigen Mann aus dem Bus verwiesen, da sie im Bus Fahrgäste angepöbelt hatten.

INGOLSTADT Beide waren für die hinzugezogene Streifenbesatzung keine Unbekannten, weil sie kurz zuvor bereits anlässlich eines anderen Einsatzes miteinander streitend aufgefallen waren. Da sich die Frau und der Mann auch äußerst aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten verhielten, wurden sie in Gewahrsam genommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Im Zuge dessen wurde eine Polizeibeamtin von der mit knapp zwei Promille deutlich angetrunkenen 23-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt. Beim Verbringen in die Haftzelle schlug die 23-Jährige einem weiteren Polizeibeamten mit der Hand ins Gesicht. Auch er wurde leicht verletzt. Da die Frau keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wird sie dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Es wird unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.


0 Kommentare