01.10.2019, 18:15 Uhr

Unter Sattelzugmaschine eingeklemmt Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

(Foto: Berufsfeuerwehr München/Reuther)(Foto: Berufsfeuerwehr München/Reuther)

Am Montagnachmittag, 30. September, 16.01 Uhr, ist es am Bahnhofplatz in München zu einem tragischen Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Lastkraftwagen gekommen. Dabei wurde die Radlerin lebensgefährlich verletzt.

MÜNCHEN Als die alarmierten Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an der Unfallstelle eintrafen, war die Fahrradfahrerin noch unter der Sattelzugmaschine im Bereich der Vordachse eingeklemmt. Der Fahrer des Lastkraftwagens befand sich im Fahrzeug und hatte die Zugmaschine bereits eingebremst. Um die Radfahrerin unter dem LKW zu befreien, wurde dieser mit Hebekissen durch die Feuerwehrkräfte angehoben. So konnte nach wenigen Minuten die Schwerverletze an den Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung übergeben werden. Nach kurzer Versorgungszeit vor Ort wurde die Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Um den Fahrer der Sattelzugmaschine zu betreuen, wurde ein Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams verständigt. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen war der Bahnhofplatz komplett gesperrt.


0 Kommentare