26.09.2019, 23:16 Uhr

Betrugsmasche Angeblicher Enkel wollte 91-Jährigen um sein Erspartes bringen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch erhielt ein 91-jähriger Rentner aus dem Landkreis Kelheim einen Anruf von seiner angeblichen Enkelin. Der Mann durchschaute die Betrugsmasche schnell und beendete das Gespräch, bevor es überhaupt zu Geldforderungen kam.

LANDKREIS KELHEIM Eine 76-jährige Rentnerin wurde von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen. Auch hier erkannte die 76-Jährige sofort, dass es sich um eine bekannte Betrugsmasche handelt, und beendete das Gespräch.

Die Polizei Kelheim begrüßt es sehr, dass Bürger im hiesigen Dienstbereich mittlerweile vorgewarnt sind und somit immer mehr Betrugsversuche scheitern. In diesem Zusammenhang darf darauf hingewiesen werden, dass Betroffene derartige Vorfälle durchaus auch dann der Polizei mitteilen sollen, wenn sie den Betrugsversuch bereits durchschaut und abgebrochen haben.


0 Kommentare