25.09.2019, 20:43 Uhr

Festnahme Morgens aus der Haft entlassen, am Nachmittag ein Handy geklaut

(Foto: Jiri Hera/123rf.com)(Foto: Jiri Hera/123rf.com)

Im Teamwork beabsichtigte ein Ehepaar am Dienstag 24. September 16.20 Uhr, zwei Smartphones im Gesamtwert von knapp 700 Euro aus einem Elektronikfachgeschäft im Gewerbegebiet Eriagstraße in Ingolstadt zu entwenden.

INGOLSTADT Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag. Ein Familienvater wurde von einem Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er die Mobiltelefone unter die Sitzfläche des Kinderwagens legte und seine kleine Tochter darauf setzte. Anschließend schob die 20-jährige Mutter den Kinderwagen durch den Kassenbereich, ohne zu bezahlen.

Bei Überprüfung der Personalien durch die hinzugerufenen Polizeibeamten stellte sich heraus, dass der 34-jährige Moldauer am selben Tag erst aus der Haft entlassen worden ist. Während seine Frau nach Aufnahme des Sachverhaltes noch vor Ort entlassen wurde, folgte beim Familienoberhaupt die Festnahme als logische Konsequenz. Heute wurde er nun dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.


0 Kommentare